in lingua latina
Thesaurus (Lexikon)
A B C D E F G H I L M N O P Q R S T U V

Adhuc flagranti crimine

Adhuc flagranti crimine – solange das Verbrechen noch brennt – bezeichnet einen auf frischer Tat angetroffenen Täter.

Der Ausdruck geht auf den Codex Iustinianus (9, 13,1) zurück:

in ipsa rapina et adhuc flagrante crimine comprehensi

Die bei der Ausführung des Raubes und der Verübung des Verbrechens Ertappten

Diese Formel wird heute meist in der Kurzform in flagranti verwendet.

 
Hier finden Sie weitere Informationen!
Intervise:
In flagrante delicto
In flagranti