in lingua latina
Thesaurus (Lexikon)
A B C D E F G H I L M N O P Q R S T U V

Ad hominem

Ad hominem – auf den Menschen bezogen – bezeichnet eine Diskussion oder ein Argument, dass sich nicht auf die Sache bezieht sondern auf die Person des Gegners, etwa um diesen und die von ihm vertretene Ansicht in Misskredit zu bringen.… Weiterlesen

Ad nauseam

Ad nauseam – bis zur Seekrankheit – kennzeichnet eine Diskussion, die bis “zum Erbrechen” geführt wurde, von der also alle Beteiligten genug haben.

Ein Argument ad nauseam ist eine Behauptung, die solange widerholt wird, bis sie endlich als wahr akzeptiert… Weiterlesen

Ad personam

Auf eine Person (zugeschnitten), an eine Person (gerichtet).

Beispielsweise ist eine (in der Regel unzulässige) Ausschreibung ad person auf eine bestimmte Person oder Firma zugeschnitten, so dass nicht jeder geeignete Bewerber, sondern nur diese eine Person die Ausschreibungskriterien erfüllt.

Ad valorem

Steuern Ad valorem – nach Wert – kennzeichnet im Gegensatz zu Mengensteuern eine Besteuerung nach Wert.

Während eine Mengensteuer auf die Menge eines Gutes erhoben wird (z.B. Tabaksteuer je Zigarette, Hundesteuer, Alkoholsteuer,Energiesteuer), wird eine Wertsteuer nach dem Preis des betroffenen… Weiterlesen

Adhuc flagranti crimine

Adhuc flagranti crimine – solange das Verbrechen noch brennt – bezeichnet einen auf frischer Tat angetroffenen Täter.

Der Ausdruck geht auf den Codex Iustinianus (9, 13,1) zurück:

in ipsa rapina et adhuc flagrante crimine comprehensi

Die bei der Ausführung des… Weiterlesen

Adoptio naturam imitatur

Adoptio naturam imitatur – “Die Adoption imitiert die Natur” – beschreibt den Grundsatz, dass durch eine Adoption dieselben Rechtsfolgen ausgelöst werden wie bei einem leiblichen Kind.

Im deutschen Recht ist der Grundsatz nur bei der Adoption eines Minderjährigen vollständig umgesetzt… Weiterlesen