Proverbia Iuris

Institutiones

Institutiones war der Titel zweier juristischer Lehrbücher zum römischen Recht, nämlich:

  • den Institutiones des Gaius, die in der Mitte des 2. Jahrhunderts n. Chr. niedergeschrieben wurden und später als Vorlage für die Institutiones Iustiniani dienten, und
  • den Institutiones Iustiniani, die als Bestandteil des in den Jahren 528 bis 534 n.Chr. zusammengestellten Corpus Iuris Civilis zur Rechtskodifikation des öströmischen Kaisers Justinian I. gehören.

Übrigens: Unter institutiones.de finden Sie unser Angebot im Bereich der juristischen Fachbücher

Hier finden Sie weitere Informationen!Intervise:
Corpus Iuris Civilis

Sie sind derzeit offline!